Etihad Airways

Eine sehr moderne Airline ist die Fluggesellschaft Etihad Airways

Etihad Airways Abu Dhabi
Etihad Airways Abu Dhabi

Das Emirat Abu Dhabi hat eine eigene Fluggesellschaft die sich Etihad Airways nennt. Gegründet wurde diese im Jahr 2003 und Sie ist im Bestitz der Herrscherfamilie in Abu Dhabi. Der Heimatflughafen ist der Abu Dhabi International Airport wo sich auch ein großes Drehkreuz befindet. Von dort aus werden über 100 Flugziele weltweit angeflogen.

Informationen zu Etihad Airways

Die Vereinigten Arabischen Emiraten verfügen über zwei große internationale Fluggesellschaft. In Abu Dhabi gibt es Etihad Airways und in Dubai ist es Emirates Airline. Diese ist dann auch die direkte Konkurenz und auch noch etwas größer. Aber beide Airlines sind sehr modern und verfügen über sehr moderne Flotten wo andere Fluggesellschaften nur davon träumen können. Selbstverständlich werden diese auch durch das Emirat finanziert und deshalb verfügen diese über das notwendige Kapital um zu expandieren.

Flotte

Etihad Airways verfügt über eine sehr moderne Flotte mit 120 Flugzeugen. Weitere 176 Flugzeuge sind bestellt und werden in den nächsten Jahren ausgeliefert. Die meisten Flugzeuge bestehen aus einem Airbus A330 und einer Boeing 777. Wenn man mit Etihad fliegt dann kommt wahrscheinlich ein solcher Flugzeugtyp zum Einsatz. Der Airbus A380-800 ist auch schon im Einsatz auf bestimmten Strecken. Kleinere Flugzeuge wie der Airbus A320 werden auch eingesetzt für die Kurzstrecke. Aber überwiegend Langstrecke wird angeflogen von Etihad Airways. Aber auch die Boeing 787 ist schon im Einsatz. Nur die neuesten Flugzeuge von Airbus und Boeing kommen dort ausschließlich zum Einsatz. Das Durchschnittsalter der Flugzeuge beträgt nur 6,2 Jahre. Als Passagier kann man dort davon ausgehen das man in einen neuen Flugzeug sitzt und dieses in einen gutem Zustand ist.

Etihad Airways
Etihad Airways

Sicherheit

Bisher gab es noch keinen Flugzeugabsturz bei Etihad Airways und es ist eine sichere Airline. Als Passagier kann man davon ausgehen das die Maschinen sehr gut gewartet werden und auf dem neuesten technischen Stand sind. Wie schon erwähnt sind diese nur ein paar Jahre alt und wenn diese dann älter werden dann tauscht man diese gegen neue Flugzeugmodelle aus. Etihad Airways setzt nur die modernsten Flugzeugtypen ein.

Welche Flughäfen in Deutschland werden angeflogen

Seit vielen Jahren wird Frankfurt am Main, München und Düsseldorf direkt angeflogen von Etihad Airways. Also haben Passagiere von Deutschland aus sehr gute Möglichkeiten um nach Abu Dhabi zu kommen. Diese Flugstrecke wird von Geschäftsreisenden und auch Touristen genutzt. Weiterhin fliegen viele weitere und haben am Drehkreuz einen kurzen Stop von ein paar Stunden. Die Zeit kann man dann im Abu Dhabi Duty Free verbringen.

Etihad Airways Economy Class
Etihad Airways Economy Class

Beförderungsklassen

In den Flugzeugen kann man zwischen Economy Class, Business Class und auch First Class auswählen. Mittlerweile bietet Etihad Airways auch Suiten an wo man sehr viel Platz hat im Flugzeug. Allerdings muß man dann auch über das notwendige Kleingeld verfügen. Bei einem Langstreckenflug natürlich sehr sinnvoll wenn man es sich leisten kann. Das Highlight ist sicherlich The Residence wo man praktisch sein eigenes Apartment im Flugzeug hat wo es sogar ein Bett gibt. Es gibt keine andere Airline auf der Welt die über eine solche Suite verfügt. Allerdings wird dies momentan nur im Airbus A380 angeboten da dies ja auch ein sehr großes Flugzeug ist.

Flugziele

Etihad Airways fliegt über 100 Ziele in über 60 Staaten der Welt an. Darunter sind Europa, Asien, Afrika, Australien und Nord- und Südamerika. Dabei handelt es sich nur um internationale Flugziele. Innerhalb der Vereinigten Arabischen Emirate werden keine Flüge angeboten. Sehr beliebt sind natürlich Flüge nach Asien und Metropolen wie zum Beispiel Bangkok, Kuala Lumpur oder Hong Kong werden angeflogen. Aber auch einige interessante touristische Ziele wie die Malediven, Seychellen oder auch Phuket. Weiterhin sehr beliebt sind auch Flüge nach Australien nach Sydney, Melbourne oder Brisbane. Mittlerweile kann man auch von Abu Dhabi aus in die USA fliegen nach New York, Washington oder Los Angeles. Regelmäßig kommen auch neue Flugziele dazu und die Flugstrecken werden immer mehr.

Etihad Airways Lounge
Etihad Airways Lounge

Gepäckbestimmungen

Wieviel man an Gepäck mitnehmen darf ist immer abhängig von der gebuchten Flugklasse. In der billigsten darf man maximal 23 Kilogramm mitnehmen. Aber gegen einen Aufpreis kann man auch noch mehr mitnehmen. Es gibt aber auch Tarife wo man 30 Kilogramm oder sogar bis zu 35 Kilogramm mitnehmem. Wenn man Business Class oder First Class fliegt dann braucht man sich keine Gedanken über das Gepäck machen. Dort darf man mindestens 30 Kilogramm mitnehmen und bei manchen Tarifen sogar zwei Koffer.

Sitzplatzreservierung

Sehr gerne suchen sich Passagiere auch immer gleich den gewünschten Sitzplatz aus wenn Sie mit Etihad Airways fliegen. Allerdings ist es dort auch immer entscheidend was man für einen Flugtarif gebucht hat. Es gibt Tarife wo eine Sitzplatzreservierung kostenlos ist und bei manchen muß man wieder etwas bezahlen. Das ist aber meistens immer der Fall wenn man in der Economy Class fliegt. Bei der Business oder First Class ist diese immer kostenlos. Man kann den gewünschten Sitzplatz Online auswählen oder man ruft einfach den Service Center an und dort ist das auch möglich.

Etihad Airways The Residence
Etihad Airways The Residence

The Residence

Passagiere die sehr exklusiv über den Wolken fliegen möchten können The Residence buchen. Das ist eine drei Zimmer Suite die es nur im Airbus A380 gibt. Dort hat man ein Wohnzimmer, Schlafzimmer und sogar eine eigene Dusche. Dann steht noch der Etihad Butler zur Verfügung der dann die Wünsche der Gäste von den Augen ablesen kann. Eine solche Suite ist für zwei Personen geeignet und somit wird der Flug dann zum Erlebnis was man sich vorstellen kann. Momentan ist dies nur möglich für Flüge von Abu Dhabi nach London, New York, Sydney, Melbourne und Paris. Von Deutschland aus kann man dies noch nicht nutzen.

Online Check In

Zu empfehlen ist es immer vor dem Abflug den Online Check In durchzuführen. Dieser ist ab 48 Stunden vor Abflug möglich und man kann dann dort gleich die Bordkarte selber ausdrucken. Somit braucht man dann nur noch beim Check In das Gepäck abzugeben. Somit kann man sehr viel Zeit einsparen und braucht sich nicht an der Warteschlange anzustellen. Weiterhin hat man dort nochmals die Möglichkeit sich einen Sitzplatz auszuwählen oder zu ändern.

Meilenprogramm

Es gibt auch ein Meilenprogramm bei Etihad Airways das sich Etihad Guest nennt. Allerdings kann man dies erst richtig nutzen wenn man natürlich sehr viel mit der Fluggesellschaft fliegt. Wenn man nur einmal im Jahr in den Urlaub fliegt dann kann man keine Meilen einlösen. In der Regel ist dies nur für Geschäftsreisende interessant die sehr häufig fliegen. Dann kann man die Meilen zum Beispiel für ein Upgrade in die Business Class einlösen.